KN95 Masken gewinnen mit Krisenvorsorge-Ratgeber.de
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Da nach Auffassung des Gesetzgebers Produkt- und Markennamen Werbung darstellen, kennzeichnen wir jeden Beitrag als solche. KN95 Atemschutz Maske kaufen

(Werbung) Mittwochs verkündete Kanzlerin Angela Merkel, es wird keine Maskenpflicht kommen, weil ohnehin keine Masken erhältlich sind – zwei Tage später führten die Bundesländer Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern die Maskenpflicht ein. Die Bürger beider Bundesländer sind angehalten, sich übers Wochenende Gesichtsmasken zu beschaffen, damit sie ab der darauffolgenden Woche einkaufen und öffentliche Verkehrsmittel nutzen dürfen, ohne eine Ordnungswidrigkeit zu begehen. Seit Beginn der Krise sind Schutzmasken Mangelware. Daher sind Behelfsmasken zugelassen, um der Pflicht nachzukommen. Allerdings bieten nur bestimmte Maskenarten Virenschutz. Dazu zählen die nicht erhältlichen FFP2 und FFP3 Schutzmasken. Weniger bekannt sind KN95 Masken, die inzwischen zu akzeptablen Preisen gekauft werden können. Darauf gehen wir heute ausführlich ein:

  • Was kosten KN95 Masken?
  • Was sind KN95 Schutzmasken?
  • Was sind die Unterschiede zwischen FFP Masken und KN95 Masken?
  • Wie werden KN95 Gesichtsmasken richtig angewandt?
  • Sind Masken des Typs KN95 wiederverwendbar?

In unserem Testbericht haben wir die VirMasko KN95 Masken ausführlich vorgestellt.

KN95 Atemschutz Maske kaufen

KN95 Masken kaufen – worauf achten?

Wenn Sie jetzt KN95 Masken kaufen wollen, gibt es eine Dinge, die Sie unbedingt berücksichtigen sollten. Nachfolgend gehen wir auf die verschiedenen Punkte näher ein.

KN95 Mundschutzmaske mit Ohrschlaufe

Wie teuer sind KN95 Masken?

Seit Januar 2020 sind die Preise für alle Maskenarten enorm gestiegen, so auch der KN95 Preis. Vor der Corona Krise als Cent-Artikel gehandelt, liegt die Preissteigerung teilweise bei 1000 % (z. B. OP-Mundschutz, statt 5 Euro jetzt 50 Euro für 50 Mundschütze).

Die Preisspanne für KN95 Atemschutzmasken ist immens und hängt stark davon ab, in welcher Stückzahl man Masken kaufen will. Für eine Einzelmaske ist ein Preis von ca. 15 Euro realistisch. Je mehr Masken man kauft, desto günstiger wird der Einzelpreis.

Von diesem Mengenrabatt profitieren nicht nur Unternehmen, die für Mitarbeiter KN95 Masken kaufen, sondern auch Privatpersonen. Zwar sind Atemschutzmasken mit KN95 Standart wiederwendbar – aber Sie können diesen Maskentyp nicht unbegrenzt oft wiederverwenden.

Das heißt: Auch für den Gebrauch im privaten Bereich benötigen Sie mehrere Gesichtsmasken. Auf die Standzeiten gehen wir im Laufe des Artikels noch ausführlicher ein.

Wie viele KN95 Atemschutzmasken kaufen?

Der Bedarf an Masken ist individuell zu betrachten. Die konkrete Anzahl lässt sich nicht allgemein beziffern, da dieser von mehreren Faktoren abhängt, z. B.

  • Für wie viele Personen Atemschutzmasken benötigt werden.
  • Wie lange die Krise anhält.
  • Wie oft Sie bzw. Ihre Familienmitglieder außer Haus gehen und Maske tragen müssen.
  • Wie oft und wie lange die Mitarbeiter in einem Unternehmen Masken aufsetzen und tragen müssen.
  • Welchem Verschmutzungsgrad die Schutzmasken ausgesetzt sind.
  • Welche Möglichkeiten Sie haben, getragene Atemmasken aufzubereiten.

Auch spielt eine Rolle, in welchem Umfang Staubmasken verschmutzt werden – dies gilt vor allem für den Arbeitsplatz. Je nach Verschmutzungsgrad kann es sein, dass die maximal zulässige Tragezeit deutlich kürzer ist.

KN95 Atemschutz Maske kaufen

Was sind KN95 Masken?

Im deutschsprachigen Raum sind insbesondere die Atemschutzmasken FFP 2 und FFP3 als partikelfiltrierende Halbmasken bekannt. Die Abkürzung FFP steht für den englischen Begriff ‘filtering face piece’, was sich in etwa als ‘filterndes Gesichtsteil’ übersetzen lässt. Diese Maskentypen unterliegen der europäischen Norm EN 149 (EN 149:2001+A1:2009).

Neben dem europäischen Norm-Standard gibt es ähnliche Kennzeichnungen sogenannter verkehrsjähriger Masken aus anderen Ländern, die ähnlich den Standards für FFP2-Masken entsprechen:

  • N95 (USA)
  • N95 (Kanada)
  • P2 (Australien)
  • P2 (Neuseeland)
  • DS (Japan)
  • 1st Class (Korea)

In China entsprechen KN95 Masken dem europäischen FFP2 Standard sowie dem amerikanischen Maskentyp N95. Alle Masken weisen somit vergleichbare Schutzklassen auf, unterliegen lediglich aufgrund der unterschiedlichen Länder verschiedenen Normen.

Wovor schützen KN95 Masken?

Der Maskentyp KN95 schützt ebenso wie FFP2 und FFP3 Masken vor Viren, Bakterien, Aerosolen, Tröpfchen, Pollen, Staub und anderen Partikeln bis zu einer Größe von 0,6 μm. KN95 Atemschutz Halbmasken eignen sich als Schutz vor Sars-CoV-2 / Coronavirus.

Nur, wenn Mund und Nase richtig abgedeckt sind und die KN95 Gesichtsmaske eng am Gesicht anliegt, schützt die Maske den Träger vor Einatmen schädlicher Partikel. Viren werden per Tröpfcheninfektion über

  • Mundschleimhaut
  • Nasenschleimhaut
  • Augen

aufgenommen. Daher ist sinnvoll, neben Mund-Nasen-Maske auch eine Schutzbrille zu tragen. Darüber hinaus schützen KN95 Masken auch davor, als Infizierter virenhaltige Tröpfchen durch Husten, Niesen, Sprechen (evt. auch durch Ausatmen) in der Gegen zu verteilen und andere Menschen anzustecken.

Gewinnspiel: Jetzt KN95 Mundschutz gewinnen

Gewinnspiel: Mit Krisenvorsorge-Ratgeber.de & VirMasko©

Wo bekommt man Masken? Von uns! Zumindest ein paar glückliche Gewinner! In Kooperation mit VirMasko©* verlosen wir unter unseren Lesern 3 x 2 KN95 Masken, die uns kostenlos und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden. Der Einzelpreis pro Maske beträgt 14,99 Euro. Die Atemschutzmasken sind FDA- und CE-zertifiziert und werden in hygienischer Einzelverpackung an die Gewinner verschickt. Es handelt sich um desinfizierbare und somit wiederverwendbare Masken.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet in der Nacht von Sonntag, 26.04.2020 auf Montag, 27.04.2020 um 0:00 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und einen Wohnsitz in Deutschland haben.

Ein Anliegen an unsere Leser und Leserinnen: Bitte nehmen Sie nicht deshalb an diesem Gewinnspiel teil, um im Gewinnfall die KN95 Masken zu verkaufen. Viel mehr würde es uns freuen, wenn Sie als Gewinner selbst Bedarf an dem wiederverwendbaren Mundschutz haben oder Ihren Gewinn an Ihrem Wohnort dahin spenden, wo er wirklich gebraucht wird.

So können Sie am Gewinnspiel teilnehmen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter und/oder kommentieren Sie hier unterhalb des Artikels. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Sie unsere Website in den sozialen Netzwerken teilen. Über unseren Newsletter informieren wir Sie in Kürze über weitere Gewinnspiele.

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel

Die vollständigen Teilnahmebedingungen können Sie hier nachlesen. Dort informieren wir auch zu Auslosung, Versand und Datenschutz. Durch Teilnahme stimmen Sie unseren Teilnahmebedingungen zu.

FFP Masken KN95 Masken Unterschied

Die Filterleistung von KN95 Atemschutzmasken liegt bei ≥ 94% – damit sind die Atemschutzfilter nach chinesischen Standards mit der Filterleistung der FFP-2 Atemschutzmasken gleichzusetzen. Hier liegt die Schutzwirkung bei mindestens 95 %.

Atemmasken mit dem Standard FFP3 weisen eine höhere Filterleistung auf, die etwa bei 99,5 % liegt. Durch die bessere Filterleistung filtern FFP3 Masken zusätzlich giftige Stäube, Schimmelsporen, Chrom, Nickel, Kobalt.

Wie werden KN95 Gesichtsmasken richtig angewandt?

Es ist ratsam, beim ersten Mal Maske tragen sich mit der Handhabung vertraut zu machen, damit der Gesichtsschutz richtig aufgesetzt wird. Wichtig ist einerseits, beim Aufsetzen auf Hygiene zu achten. Andererseits ist auch die Richtung, in der die Maske aufgesetzt wird, von Bedeutung, um optimalen Schutz vor Krankheitserregern, Stäuben usw. zu gewährleisten.

Beim Maske aufsetzen auf Hygiene achten

Grundsätzlich sollte vor dem Aufsetzen einer Gesichtschutzmaske gründliches Händewaschen erfolgen, damit eine Kontamination der Masken-Innenseite über Hände und Finger verhindert wird. Legen Sie die Maske nirgends ab, denn auch Oberflächen können kontaminiert sein.

Maske richtig herum aufsetzen

Falls Sie zum ersten Mal eine KN95 oder FFP 2 Maske in der Hand halten, schauen Sie sich die Gesichtsmaske richtig an. Denn es ist notwendig, den Atemschutz richtig herum anzuwenden.

Die obere Seite der Maske erkennen Sie an einer Besonderheit. Im oberen Bereich der KN95 Maske ist ein Nasenbügel integriert. Dabei handelt es sich um einen Draht, der durch Biegen an den Nasenrücken angepasst werden muss. Dadurch liegt die Gesichtsmaske dicht im Nasenbereich und unterhalb der Augen an. Die enganliegende Passform muss zwingend gewährleistet sein, um Nebenströme zu verhindern. Liegt die Maske nicht dicht an, fliegen beim Ausatmen, Niesen und Husten Tröpfchen aus der Maske. Beim Einatmen ziehen Sie ungefilterte Luft und somit auch Partikel ein, sodass kaum ein wirksamer Schutz besteht.

KN95 Masken aufsetzen – so geht’s richtig

Fassen Sie den Gesichtsschutz mit beiden Händen an den Ohrschlaufen an und ziehen Sie sich diese über beide Ohren. Rücken Sie die Atemschutzmaske zurecht und drücken Sie den Nasenbügel in Form. Sollten Sie feststellen, dass die Ohrschlaufen zu lang sind, können Sie einen Knoten machen, um die Gummis zu verkürzen. Machen Sie dies aber nicht zu stramm, sonst reduziert sich der Tragekomfort erheblich.

KN95 Maske Nasenbügel für enganliegenden Sitz der Atemschutzmaske

KN95 Maske richtig absetzen

Beim Abnehmen des Atemschutzes ist strikt darauf zu achten, die Vorderseite der Maske nicht mit den Händen zu berühren. Stattdessen greifen Sie beidseitig im Ohrbereich nach den Gummibändern und nehmen Sie die Maske vom Gesicht ab.

Anschließend entsorgen Sie die KN95 Maske ohne Umwege direkt in einen Müllbeutel, der gleich verknotet wird. Da KN95 wiederverwendbar sind, können Sie die Mundschütze auch aufbereiten und nochmals tragen.

Falls dennoch die Hände in Kontakt mit der Vorderseite geraten, können Sie die Hände nach dem Entsorgen der Maske desinfizieren oder gründlich waschen – mit Seife mindestens 30 Sekunden lang.

Wie lange können KN95 Masken getragen werden?

Eine KN95 Maske kann insgesamt höchstens 72 Stunden im Einsatz sein. Spätestens nach diesem Zeitfenster reduziert sich die Wirkung des Filters signifikant und bietet keinen sicheren Schutz mehr.

Wichtiger Hinweis: Diese Zeitangabe ‘72 Stunden’ bezieht sich einzig auf die Einsatzdauer der Maske (die sogenannte Standzeit) – keinesfalls dürfen Sie diese oder eine andere Atemmaske 72 Stunden am Stück tragen! Anderenfalls riskieren Sie gesundheitliche Schäden.

Beachten Sie, dass es sich bei der Zeitangabe von maximal 72 Stunden um einen variablen Wert handelt. Tragen Sie beispielsweise die KN95 Maske bei sehr staubintensiven Arbeiten (Abschleifen von lackierten Oberflächen, Holzbearbeitung oder beim Lackieren), kann die Standzeit von KN95 Masken deutlich geringer ausfallen.

Der Maskentyp KN95 ist ein Mehrweg-Produkt. Das heißt, nach der Aufbereitung kann die Atemschutzmaske erneut getragen werden. So können Sie KN95 Masken wiederverwenden, bis die maximale Standzeit von 72 Stunden erreicht wurde.

Vorsicht vor dubiosen Händlern & “Angeboten”

Die hohe Nachfrage sowie die damit einhergehende Verknappung bestimmt den Preis und leider gibt es jede Menge schwarze Schafe! Unabhängig davon, nach welchem Maskentyp Sie derzeit googeln, werden Ihnen alle möglichen Gesichtsmasken angezeigt, obwohl sie nicht den Schutzklassen des jeweiligen Maskentyps entsprechen.

Irreführende Produktbeschreibungen

Ein Beispiel: Sie googeln nach “KN95” und Ihnen werden Produkte angezeigt, die so beschrieben werden:

“FFP FFP3 FFP2 KN95 Atem Schutzmaske Mundschutz Feinstaubmaske Mund-Nasen-Schutz Filter”

Unseriöse Händler fügen sämtliche relevanten Suchbegriffe in die Produktbeschreibung ein, um bei der Suchmaschine möglichst weit oben platziert zu werden. Teilweise werden sogar Fotos von mehreren Maskenarten eingestellt.

Erst, wenn Sie die Produktbeschreibung aufmerksam lesen und auf das Kleingedruckte achten, stellen Sie fest, dass es sich um einen einfachen OP-Mundschutz oder eine FFP1 Maske, aber nicht um eine KN95 Maske handelt.

Nicht zertifizierte KN95 Masken

Das ist nicht die einzige Masche, wie derzeit die Not der Menschen ausgenutzt wird. Es sind unzertifizierte, gefälschte Atemschutzmasken in Umlauf. Lesen Sie genau die Beschreibung – steht dort, dass es sich um eine Maske mit Zertifizierung handelt? Garantiert der Händler die Zertifizierung?

Hohe Lieferzeiten – oder gar keine Lieferung

Im Ausland ansässige Händler liefern nicht oder geben eine Lieferzeit von mehreren Wochen und Monaten an – verlangen jedoch Vorkasse. Sie geben also Ihr Geld für Masken aus, die Sie im besten Fall (!) nach der Krise erhalten. Juristisch dagegen einen Maskenhändler mit Firmensitz im Ausland vorzugehen, bringt nichts.

Aufgrund der Krise und der damit einhergehenden Geschäftsschließungen dauert der Post- und Paketversand länger als normal. Ebenfalls wirkt sich die hohe Nachfrage nach bestimmten Produkten derzeit auf die Lieferdauer aus, wie es auch der Fall ist, wenn Sie genähte Stoffmasken kaufen wollen. Die Näherinnen kommen nicht mehr hinterher, alle eingehenden Bestellungen zeitnah abzuarbeiten. Hinzu kommt die längere Laufzeit von Warensendungen und Paketen. Als Kunde muss man sich jetzt in Geduld üben. Daran können auch die Händler nichts ändern.

Wo aber von vorne herein angegeben ist, dass eine Bestellung erst in 3 oder 4 Wochen oder gar erst in 1,5 Monaten bearbeitet wird, sollten Sie als Privatkunde oder Geschäftskunde Vorsicht walten lassen.

Möglichst risikofrei KN95 Masken kaufen – Tipps

Lassen Sie sich beim Maskenkauf nicht von besonders günstigen Angeboten blenden. Alleine die hohe Nachfrage macht klar, dass alle Schutzmasken jetzt deutlich teurer sind, als noch vor einigen Monaten.

Beachten Sie deshalb unbedingt diese Tipps:

  • Achten Sie darauf, dass es sich um Masken handelt, die eine KN95 Zertifizierung haben.
  • Bevorzugen Sie einen Online-Shop, dessen Firmensitz in Ihrem Heimatland (Deutschland, Österreich, Schweiz) ist.
  • Kaufen Sie bei einem Shop, der Gesichtsmasken auf Lager hat und transparent auf moderate Lieferzeiten hinweist.

KN95 Masken

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
7 Kommentare
  1. Lisa Markfort
    Lisa Markfort sagte:

    Super erklärt. War mir unsicher ob Kn 95 was bringt. Blicke da bei den ganzen Masken Arten nicht durch aber hab das jetzt verstanden. Lg Lisa

    Antworten
  2. Christopher Färber
    Christopher Färber sagte:

    Hallo, geniale Aktion meine Frau würd sich riesig freuen. pflegt ihre Eltern. sind schon über 80. Die Angst ist groß den Virus einuschleppen. Bin ich noch im New letter? Hab schon länger keinen mehr im PF gehabt. Gruß aus Köln, Chris

    Antworten
  3. Simone Aarhaber
    Simone Aarhaber sagte:

    Wow! Das ist wieder total super von Euch! Lese schon viele Jahre sporadisch. Bin dankbar für Eure Checklisten. Ist da mal wieder eine Erneuerung geplant? Zu Corona. Macht Ihr klasse. Eure Texte sind immer informativ und erklären alles gut. Das jetzt überall Masken zur Pflicht werden, ist die Krönung. Wo soll man jetzt an die Dinger ran kommen und wo von bezahlen? Eine reicht ja nicht, falls man täglich raus muss. Und jetzt, wo die Leute Kurzarbeitergeld oder Umsatzverluste haben, reichts Geld hinten und vorne nicht. Alles wird teurer und der Staat lässt uns im Stich. Bin da ganz ehrlich. Hab keine Nähmaschine. Kann nicht nähen. Für meine Familie kann ich mir die Masken jetzt nicht leisten. Würde mich sehr freuen, zu gewinnen. Drücke allen hier die Daumen. Macht bitte weiter so. Tut gut so eine tolle Seite zu haben wo man Rat findet. Ganz herzliche Grüße, Eure Simone.

    Antworten
  4. Markus Dech
    Markus Dech sagte:

    Hy! Mega Gewinnspiel. Mach gerne mit. Könnt Ihr noch was dazu sagen wie man die Kn 95 Masken reinigen kann? Geht das in der Waschmaschine oder wie muss man das machen? Gruß Markus

    Antworten
    • Alexander
      Alexander sagte:

      Hallo Markus, die KN95 Masken sind nicht zum Waschen in der Waschmaschine geeignet. Sie können jedoch im Backofen desinfiziert werden. Morgen erscheint ein weiterer Artikel, indem wir auf unsere Erfahrungen eingehen. Darin zeigen wir auch, wie wir die Masken im Backofen aufbereiten und verraten, ob es funktioniert hat. Gruß zurück, Alex aus der Redaktion von Krisenvorsorge-Ratgeber.de

      Antworten
  5. Astrid Kunert
    Astrid Kunert sagte:

    Gerne mache ich bei diesem Gewinnspiel mit Die Masken würde ich ganz sicher nicht verkaufen, sondern froh sein endlich welche zu haben. Ich arbeite als Pfkegefachkraft und habe einen Oartner, der Risikopatient ist, deshalb ist es mir us beiden Grübden ein Bedprfnis mich nicht anzustecken. Ich benutze zwar in Neiner Freizeit Alltagmasken aber wäre froh, wenn ich hochwertigere hätte um mich selbst und damit meinen Partner und meine Vewohner zu schützen

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.