Katadyn Pocket Wasserfilter für sauberes Trinkwasser

Katadyn Pocket Wasserfilter

Katadyn Pocket Wasserfilter
Einer der bekanntesten Filter zur Trinkwassererzeugung bzw. Trinkwassergewinnung ist der robuste Katadyn Pocket Wasserfilter tactical. Er ist im Outdoor-Bereich als zuverlässiger Trinkwasserfilter nicht wegzudenken. Als Swiss Made Produkt genießt er höchstes Vertrauen der Verbraucher. Sein Hersteller hat ihn als Filter für härteste Beanspruchungen bei der Wasseraufbereitung  ausgelegt und gewährleistet eine 20-jährige Garantie – der beste Beweis, dass Konsumentenvertrauen in dieses hochwertigen Outdoor-Produkt absolut berechtigt ist.

Der Keramik-Tiefenfilter ist nicht nur für Outdoor-Aktivitäten geeignet, sondern ergänzt die Krisenvorsorge sinnvoll, da mit diesem Filter aus nahezu jeder Wasserquelle Wasser entnommen und zu genießbarem Trinkwasser gefiltert werden kann. Die Poren des Wasserfilters sind mit einer Porengröße 0,2 Mikron (0,0002 mm) klein genug, um schädliche Mikroorganismen aus dem Wasser zu entfernen.

Wofür wird der Katadyn Pocket Wasserfilter genutzt?

Mit dem tragbaren Trinkwasserfilter lässt sich in der Natur aus nahezu jeder verfügbaren Wasserquelle verunreinigtes Wasser filtern, um daraus genießbares Trinkwasser zu gewinnen. Der beinahe unzerstörbare Filter entfernt mit Aktivkohlefilter z.B. Protozoen, Klebsiella terrigena und andere Krankheitserreger.

Als Entnahmequelle für Wasser kommen Fluss, Bach, See und Pfütze in Betracht. Der handliche Trinkwasserfilter vom Wasserfilterspezialist entfernt Verunreinigungen sowie gesundheitsschädliche Substanzen aus dem Wasser, so dass dieses trinkbar wird.

Als Trinkwasserfilter Einsatz bei Militär & im Rettungsbereich

Menschen, die Krisenvorsorge betreiben, setzen auf dieses Modell vom Marktführer, wenn es um die Filterung von verunreinigtem Wasser zu unbedenklich genießbarem Trinkwasser geht. Nicht nur bei der Krisenvorsorge kommt der Trinkwasserfilter zum Einsatz. Weltweit setzen Rettungsdienste und Militär den portablen Katadyn Mikrofilter unter anderem wegen seiner Robustheit (Gehäuse stählern) ein, um unter extremen Bedingungen Wasser von Verunreinigung und Protozoen sowie Bakterien wie z. B. Cryptosporidium, Legionella oder Giardia zu befreien.

Die hundertfach bewährte Katadyn-Keramik gilt als beinahe unzerstörbarer Filter, der im Gegensatz zu Einwegfiltern mehrfach reinigbar ist. Dadurch wird die zuverlässige Wasseraufbereitung im Rahmen der Krisenvorsorge problemlos möglich – selbst bei hoher Beanspruchung.

Typische Einsatzgebiete & Nutzer des Katadyn Wasserfilters

Der Keramik-Tiefenfilter gegen Bakterien arbeitet mit einem Keramikelement mit geringer Porengröße. Er kommt in folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • Reiseausrüstung bei Reisen
  • Expeditionen
  • Krisenvorsorge
  • Trekking
  • Extremabenteurer
  • Sport
  • Camping
  • Garten
  • Hilfseinsätze in Katastrophengebieten

Filterleistung Katadyn Pocket Filter

Der Pumpfilter arbeitet mit Keramik-Tiefenfiltration und ist wirksam gegen Mikroorganismen. Er entfernt Bakterien und Protozoen. Die Poren des Keramikfilters haben eine Größe von 0,2 Mikron, was einer Porengröße von 0,0002 mm entspricht. Die Porengröße ist somit fein genug, um Mikroorganismen sowie Protozoa Cysten wirksam zu filtern.

Das zwischengeschaltete Filterelement aus Keramik fängt Mikroorganismen aus dem eingefüllten Wasser und sorgt dafür, dass bakterienfreies und protozoenfreies Trinkwasser autark gewonnen werden kann.

Was filtert der Katadyn Filter aus Wasser?

Wenn man sich einen Filter für sauberes Trinkwasser zulegen will, ist bei der Auswahl des richtigen Wasserfilters immer wichtig zu beachten, welche Schadstoffe herausgefiltert werden. Der Hersteller gibt für das Produkt folgendes an.

Der Katadyn Pocket Trinkwasserfilter entfernt

  • Bakterien
  • Protozoen
  • Zysten
  • Algen
  • Sporen
  • Sedimente
  • Viren

aus dem Wasser, um es in genießbares Trinkwasser zu verwandeln. Abhängig von der Wasserqualität filtert der Katadyn Pocket bis zu 50.000 Liter Wasser laut Herstellerangaben und filtriert eine Wassermenge von 1 Liter/Minute. Damit ist er einer der stärksten Trinkwasserfilter. Wer mehr Leistung benötigt, um noch mehr Trinkwasser zu filtern, sollte sich den hier vorgestellten Katadyn Expedition Wasserfilter anschauen.

Eine zusätzliche chemische Trinkwasseraufbereitung mit einem Produkt wie etwa Micropur Forte oder Micropur Classic ist nicht erforderlich, wenn der Keramikfilter richtig angewandt wird.

Ein weiterer Pluspunkt: Durch seine silberimprägnierte Filterkeramik trägt das Produkt nicht nur der Reduzierung von Bakterien bei, sondern er entfernt auch zuverlässig Giardia und Cryptosporidium.

Tipp: Maximale Leistung des Mikrofilters ausnutzen

Um die vom Hersteller angegebene maximale Reichweite zu erreichen, sollte das Wasser vor dem eigentlichen Filtervorgang z.B. mit einem Kaffeefilter oder einen Stück Stoff vorgefiltert werden. Dadurch werden grobe Verunreinigungen wie Blätter, Äste, Sediment, Insekten, Schwebstoffe und Trübstoffe aus dem Wasser entfernt, wodurch der Mikrofilter weitaus weniger verunreinigt wird.

Nach der Wasserfilterung lässt sich der Keramikfilter reinigen. So unterscheidet sich der Pocketfilter auch in Sachen Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz signifikant von Einwegfiltern zur Wasserreinigung.

Wie lange seine Lebensdauer beträgt, hängt von verschiedenen Faktoren ab: In welcher Sauberkeit Sie das Wasser an der Quelle entnehmen und wie gründlich Sie ihn reinigen. Achten Sie bei der Wasserentnahme auf möglichst sauberes Wasser und stellen Sie sicher, dass der Schlauch in der idealen Tiefe gehalten wird, um das Eindringen von Schlamm zu verhindern, können Sie den Trinkwasserfilter in vollem Umfang nutzen und sich wirklich verlassen, möglichst viel Wasser zu filtern.

Katadyn Pocket Filter Maße & Gewicht – technische Details

Nicht nur für die Krisenvorsorge und Worst Case Szenarien wird der Katadyn-Filter für die Trinkwasserversorgung eingesetzt, sondern auch bei Campern, Extremsportlern sowie Bergsteigern, Wanderern und Radfahrern kommt der Wasserfilter zum Einsatz.

Vor allem beim Sport, wo nur wenig Gepäck mitgenommen werden kann, zahlen sich geringe Größe und Gewicht aus.

In all diesen Anwendungsbereichen sind insbesondere die extrem hohe Zuverlässigkeit sowie niedriges Gewicht, geringe Größe sowie die robuste Qualität wesentlich. Es is ein kompakter Wasserfilter, der beim Wandern problemlos in den Rucksack bzw. Fluchtrucksack, in eine Fahrradtasche, in den PKW oder Camper passt.

Die Kennzahlen werden von Katadyn wie folgt angeben:

  • Gewicht: 550 g
  • Maße: 24 x 6 cm

Für wie viele Personen eignet sich der Filter?

Der Trinkwasserfilter ist für den Einsatz von 1 bis 4 Personen vorgesehen. In Notsituationen kann der hochqualitative Wasserfilter sicher auch für einige Menschen mehr eingesetzt werden, um sie mit sauberem und gesunden Trinkwasser zu versorgen.

Geht man von einem Trinkwasserbedarf von 3 Liter pro Person und Tag bei 4 Personen aus, besteht bei einer maximalen Wassermenge von 50.000 Liter eine theoretische Reichweite von knapp 4.000 Tagen.

Trinkwasser-Filter mit hoher Lebensdauer

Der Klassiker von Katadyn ist also äußert langlebig. Unterwegs ist die Regeneration problemlos möglich ohne Chemikalie. Um die schnelle Reinigung durchzuführen, kann man ihn zerlegen. Dadurch ist er leicht zu reinigen und schnell wieder in der Lage, für kristallklares Wasser zu sorgen. Einfach pumpen und trinken.

Wurde die maximale Menge an Wasser gefiltert, stehen verschiedene Ersatzteile zur Verfügung. Damit ist die bewährte Katadyn-Keramik im Gegensatz zu Einmalfiltern nachhaltig und langfristig auch sehr günstig. Filterkeramik und Reinigungsschwamm können ausgetauscht werden.

An Back-Up-Lösung denken

Auch, wenn dies eine sehr gute Reichweite darstellt, empfehlen wir, dass Sie zur Sicherheit zumindest einen weiteren Trinkwasserfilter in Ihre Krisenausrüstung integrieren. Als Reserve kommen beispielsweise eine Filter-Trinkflasche mit Flaschenclip oder der persönliche Lifestraw Wasserfilter in Betracht. Beides sind relativ günstige, aber gute Ergänzungen oder sinnvolle Alternativen, wenn das Budget zum Katadyn Pocket kaufen zu knapp ist.

Lesetipp: Hier stellen wir Ihnen weitere Wasserfilter zur Krisenvorsorge vor. Im Beitrag berichten wir über Filter mit größerer Filterleistung sowie über persönliche Wasserfilter.

Unabhängig davon, für welchen Filter man sich entscheidet, sollte ohnehin stets eine Backup-Lösung vorgehalten werden. Dies gilt für alle wichtigen Teile in der Krisenausrüstung. Jederzeit kann es zu einem technischen Defekt, Verlust, Diebstahl oder einer Trennung der Gruppe kommen.

Verarbeitung & Qualität des Katadyn Filters

Die Verarbeitung bei diesem leistungsstarken Mikro-Wasserfilter ist extrem hochwertig. Der Hersteller Katadyn bietet ein High Quality Produkt an, das aus Aluminium, rostfreiem Stahl, Silikon und Keramik gefertigt ist. Der Handgriff der Pumpe ist ergonomisch geformt und ebenso robust und stabil, wie das Filtergehäuse.

Innerhalb des Filtergehäuses sitzt der 0,2 Mikron silberimprägnierter Keramikfilter, der nach jeder Wasserfiltration leicht gereinigt werden kann. Zum Lieferumfang gehört eine Masslehre, die anzeigt, wann das Filterelement verbraucht ist. Es kann dann als Zubehör / Ersatzteil ausgetauscht werden.

Zum Lieferumfang selbst gehört der komplette Keramikfilter mit Wasserauslass, Rückschlagventil mit Wassereinlass, Pumpstössel mit Schraubkappe, Filter-Hülle, Ansaugschlauch mit Siebkorb und Schwimmer, Auslassschlauch, Tasche zur Aufbewahrung sowie die Bedienungsanleitung.

Bedienung Katadyn Pocket Filter

Bevor Sie zum ersten Mal den Trinkwasserfilter in Betrieb nehmen, machen Sie sich mit der Bedienungsanleitung vertraut. Bewahren Sie den Filter immer zusammen mit der Gebrauchsanleitung auf. Nur so lässt sich sicherstellen, dass Sie im Bedarfsfall den Filter sicher anwenden.

Nur bei richtiger Bedienung erhalten Sie sicheres Trinkwasser!

Wasser filtern ausprobieren!

Aus eigener Erfahrung können wir Ihnen versichern, dass man bei der ersten Anwendung eines Trinkwasserfilters die Gebrauchsanweisung des Herstellers benötigt.

Unabhängig davon, ob Sie den Katadyn Pocket Keramikfilter kaufen oder irgendeinen anderen Filter, sollten Sie in krisenfreien Zeiten die richtige Handhabung ausprobieren, damit Sie im Notfall zumindest ungefähr wissen, wie das Filtern von Wasser funktioniert.

Tipp: Um beim Testlauf den Filter nicht zu verunreinigen, können Sie frisches Leitungswasser verwenden.

Wie funktioniert der Katadyn Pocket Wasserfilter?

Im unteren Bereich ist ein kleiner Stutzten (Ansaugnippel), auf den ein Wasserschlauch aufgesetzt wird. Über den Ansaugstutzen gelangt ungefiltertes Wasser in die Pumpe.

Durch Betätigen des Pumpen-Handstücks wird das Wasser nach oben befördert und passiert währenddessen das Filterelement, wo der 0,2 Mikron Keramikfilter Bakterien, Viren, Sporen, Zysten, Protozoen sowie Algen und Sediment filtert. Bevor das Wasser den feinen Mikrofilter erreicht, gelangt es an einen Vorfilter mit 130 Mikron. Hier werden grobe Partikel herausgefiltert.

Im oberen Bereich unterhalb des Pumpstößels sitzt der Filterauslauf, über den mit dem Auslaufschlauch das filtrierte Trinkwasser in ein Auffangbehälter läuft. Der Auslaufschlauch des Trinkwassers wird mit einer Drahthalterung an einem Topf oder einer Trinkflasche befestigt, um Verrutschen zu verhindern.

Weitere Tipps zum Katadyn Pocket Wasserfilter

Vor der ersten Inbetriebnahme muss der Wasserfilter gespült werden. Dazu wird ein halber Liter Wasser gepumpt und nach der Filtration weggeschüttet. Vor jedem weiteren Gebrauch soll der Keramikfilter mit ca. 0,2 Liter Wasser gespült werden. Nach jedem Wasserfiltern erfolgen noch einige Pumpstösse, um Restwasser aus dem Filtergehäuse zu entfernen.

Möglichst saubere Wasserquelle nutzen

Zum Filtern soll Wasser aus möglichst sauberer Wasserquelle genutzt werden, das möglichst wenig Schwebepartikel enthält. Dies hält die Schmutzablagerung im Filter gering und begünstigt die Filterleistung positiv.

Tipps zur Vorfilterung

Falls sich kein sauberes Wasser finden lässt, helfen diese beiden Tipps. Bei starker Verunreinigung kann das Wasser in einem Kaffeefilter oder mit Stoff vorgefiltert werden, um den Katadyn Pocket Filter zu schonen. Mehrere Stofflagen übereinander erhöhen die Vorfilterung.

Wasser mit Schwebeteilchen kann zuerst in ein Gefäss gefüllt werden. Warten Sie, bis die Schwebeteilchen abgesenkt sind, um dann mit dem Ansaugschlauch das Wasser mit dem Katadyn Pocket Wasserfilter zu säubern. Dabei ist darauf zu achten, dass der Wasserschlauch zum Ansaugen nicht bis zum Boden des Gefäßes reicht, da sich dort die Schwebeteilchen abgesetzt haben, die nicht in den Katadyn Pocket Wasserfilter geraten sollen.

Katadyn Pocket Trinkwasserfilter vor Kälte schützen

Um die Funktionalität des Wasserfilters im Winter zu gewährleisten, sind nachfolgende Punkte zu beachten. Der gesamte Filter ist vor Frost zu schützen und ggf. im Outdoor körpernah zu tragen. Bei Frost kann die Keramik beschädigen und dann unbemerkt verunreinigtes Wasser passieren lassen.

Lieferumfang Katadyn Pocket Wasserfilter

Zum Lieferumfang gehört alles, was zum Wasserfiltern benötigt wird; also der Wasserfilter mit Pumpengriff, Ansaugschlauch und Ablaufschlauch. Außerdem gehört auch eine Tube mit Silikonfett dazu.

Mit dem Silikonfett wird der O-Ring am unteren Ende des Pumpstößels gefettet, welcher zuvor nach dem Ausbau erst von groben Schmutzablagerungen gereinigt wird. Auch das Gewinde des Filterelements wird mit Silikonfett geschmiert.

Zur Aufbewahrung ist dem Wasserfilter eine Filtertasche beigelegt, um eine Kontaminierung zu vermeiden. Die beiliegende Gebrauchsanweisung ist leicht verständlich und hält viele Tipps für die Anwendung des Katadyn Pocket Wasserfilters für Sie bereit.

Produkt Information von Hersteller Katadyn

Möchten Sie sich ausführlicher über den Wasserfilter informieren, erhalten Sie hier Produktinformationen direkt auf der Seite des Herstellers Katadyn.

www.katadyn.com
Gebrauchsanleitung: www.katadyn.com/downloads/katadyn/manuals/filters/manual_pocket_de.pdf
Datenblatt: www.katadyn.com/downloads/katadyn/factsheets/filters/factsheet_pocket_de.pdf

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert