Atemschutz Maske mit Nasenbügel aus biegsamem Draht
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Da nach Auffassung des Gesetzgebers Produkt- und Markennamen Werbung darstellen, kennzeichnen wir jeden Beitrag als solche. KN95 Atemschutz Maske kaufen

In Ergänzung zu unserem vorigen Artikel “Virenschutz Maske richtig anwenden” möchten wir heute nochmal ausführlicher auf das Thema Mundschutz kaufen eingehen. Inzwischen ist unsere Bestellung mit diversen Hygieneartikeln angekommen und wir hatten Gelegenheit, uns mit dem Anlegen und Tragen von Mundschutz Masken näher vertraut zu machen. Gleichzeitig möchten wir nochmals näher auf die Frage eingehen, ob und inwiefern diese Papiermasken überhaupt bei Vermeidung der Ansteckung mit dem Coronavirus nützlich sein können. Außerdem haben wir einige Tipps, worauf beim Mundschutz kaufen zu achten ist und welche wichtigen Hygienemaßnahmen sonst noch zu treffen sind, um sich bestmöglich vor Viren zu schützen. Zudem berichten wir über unsere Erfahrungen mit dem Anlegen und Tragen der Mundschutz Maske.

Hinweis: Wir sind keine Mediziner und können daher eine gesundheitsbezogenen Ratschläge erteilen. Lediglich fassen wir aus öffentlichen Quellen frei zugängliche Informationen zusammen. Bitte wägen Sie ab, wie Sie sich verhalten und informieren Sie sich selbst. Am Ende des Beitrages verlinken wir Informationsquellen.

Desinfektionsmittel selbst herstellen

Maske selbst basteln – ohne Nähen

Mundschutz Masken – zumindest teilweise als Virenschutz geeignet

Die Papiermasken, die im Internet unter der Bezeichnung “Mundschutz OP” bzw. “Mund-Nasen-Schutz” (kurz MNS) zu finden sind, werden in allen Krankenhäusern und in jeder Arztpraxis getragen, um das Ansteckungsrisiko für medizinisches Personal und Patienten zu reduzieren. Ärzte, Pflegeperson – und manchmal auch der Patient – tragen chirurgische Masken, um den Direktkontakt mit Tröpfchen zu vermeiden.

Mund-Nasen-Schutz Masken können lediglich die Keimausbreitung sowie die Keimaufnahme reduzieren, aber nicht vollständig unterbinden. Dies ist nur mit sogenannten FFP3 Masken möglich, wobei diese ebenfalls keinen vollständigen Infektionsschutz zu gewährleisten scheint. Prinzipiell kommt auch eine Infektion über die Augen in Betracht.

Ein gewisser Schutz kann nach Auffassung einiger Experten dennoch erreicht werden, wenn man Mundschutz Masken trägt und gleichzeitig weitere Maßnahmen ergreift, um ein Infektionsrisiko so gut wie möglich zu reduzieren.

Es scheint daher sinnvoll und empfehlenswert, wenn Sie Mundschutz Masken kaufen, da alleine dadurch schon der Kontakt von Händen ins Gesicht reduziert wird – und dies ist einer der wichtigsten Übertragungswege. Diese Einschätzung vertritt auch Professor Klaus-Dieter Zastrow, Experte für Krankenhaushygiene und Infektionsschutz. Mehr dazu in unserem umfangreichen Beitrag Virenschutz Maske richtig anwenden.

Das Robert Koch Institut zur Frage, ob Mund-Nasen-Schutz sinnvoll ist

“Wenn eine an einer akuten respiratorischen Infektion erkrankte Person sich im öffentlichen Raum bewegen muss, kann das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (z.B. eines chirurgischen Mundschutzes) durch diese Person sinnvoll sein, um das Risiko einer Ansteckung anderer Personen durch Tröpfchen, welche beim Husten oder Niesen entstehen, zu verringern (Fremdschutz). Für die optimale Wirksamkeit  ist es wichtig, dass der Mund-Nasen-Schutz korrekt sitzt (d.h. eng anliegend getragen wird), bei Durchfeuchtung gewechselt wird, und dass während des Tragens keine (auch keine unbewussten) Manipulationen daran vorgenommen werden.”

Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Dort bitte den Menü-Punkt aufklappen:

“Ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in der Allgemeinbevölkerung zum Schutz vor akuten respiratorischen Infektionen sinnvoll?”

Wie kann man sich vor Coronavirus schützen?

Viren werden über die Schleimhäute per Tröpfcheninfektion sowie Kontaktinfektion (Schmierinfektion) aufgenommen und gelangen so in den Körper. Daher ist eine Übertragung auch über die Augen möglich oder wenn die Hände in Kontakt mit den Viren kamen und mit der kontaminierten Hand Augen, Mund oder Nase berührt werden.

Das sind die empfohlenen Hygienemaßnahmen, um das Risiko für eine Vireninfektion bestmöglich zu senken und Infektionsschutz zu erzielen:

Menschenansammlungen meiden

In der Grippesaison oder im Verbreitungsgebiet des Coronavirus sollten Menschenmengen gemieden werden. Einen gesunden Abstand zu halten, ist ebenfalls zu empfehlen.

Kontakt zu Virenpatienten vermeiden

Wissen Sie um jemanden wissen, der an einem Virus erkrankt ist, meiden Sie den persönlichen Kontakt, bis der Viruspatient auskuriert und nicht mehr ansteckend ist.

Als Viruserkrankter soziales Umfeld schützen

Sind Sie selbst an einer Virusinfektion erkrankt, bleiben Sie zuhause, damit Sie niemanden anstecken. Halten Sie auch innerhalb der Familie Abstand und halten Sie die Nies- und Hustenhygiene ein.

Hustenetikette einhalten

Halten Sie sich beim Husten nicht die Hand vor den Mund. Husten Sie in den Ellbogen, den sie möglichst dicht vor das Gesicht halten. Bei der Hustenhygiene geht es darum, nicht in die Hände zu husten. Da Sie sonst bei jeder Berührung mit der Hand die Viren weiter verbreiten.

Niesetikette einhalten

Niesen Sie in den Ellbogen und nicht in die Handinnenfläche. Aus der gleichen Begründung, wie beim Husten. Sollten Sie doch aus Reflex in die Handfläche niesen, waschen Sie sich gründlich die Hände, um das Infektionsrisiko für andere zu senken.

Handhygiene betreiben

Händewaschen kann maßgeblich dazu beitragen, aufgenommene Viren abzuspülen. Wenn Sie unterwegs Türklinken, Haltegriffe oder ähnliches angefasst haben, gehen Sie nicht mit den Händen ins Gesicht, bevor Sie die Hände gründlich gewaschen haben. Bei der normalen Grippe soll es helfen, mit Seife die Hände abzuwaschen. Ob dies beim Coronavirus ebenfalls reicht, ist fraglich. Eine gründliche Reinigung mit Händedesinfektion, die antiviral wirkt, wird empfohlen.

Waschen Sie Ihre Hände, wenn Sie von draußen nachhause kommen. Essen Sie unterwegs möglichst nicht mit ungewaschenen Händen. Benutzten Sie im Zweifelsfall Besteck oder zuvor eine Handdesinfektion. Beachten Sie die Gebrauchsanleitung des Herstellers. In der Regel sind die Hände sorgfältig für mindestens 30 Sekunden mit dem Händedesinfektionsmittel zu behandeln.

Coronovirus: Welche Mundschutz Maske kaufen?

Bevor wir unsere Mundschutz Masken gekauft haben, haben wir uns im Netz informiert und in der Apotheke beraten lassen. Nach Auskunft der Apothekerin bieten FFP3 Masken den effizientesten Schutz gegen Viren. Doch auch wiederum nur bedingt – da die Augen ungeschützt sind.

Dazu ist bei Wikipedia zu lesen:

“Zum Schutz der Augen muss das Personal in manchen Fällen zusätzlich Schutzbrillen oder Visiere tragen, beispielsweise bei der Versorgung von Patienten mit einer Influenza-Infektion[2] oder während einer Operation.”

https://de.wikipedia.org/wiki/Mund-Nasen-Schutz_(Medizin)

Hygieneset mit Masken, Desinfektionsmittel und Handschuhe

Sogenannte FFP3 Atemschutzmasken sind häufig mit einem Ventil ausgestattet, dass die Atmung erleichtern soll. Diese Mundschutz Masken halten, wenn sie richtig aufgesetzt sind, Viren von Mund und Nase fern. Der Abscheidegrad beträgt über 98%. Laut Apothekerin soll man nicht über eine längere Zeit diese Mundschutz Masken tragen. Für Menschen, die an Atemwegserkrankungen, Asthma oder COPD leiden seien die FFP3 Atemmasken nicht zu empfehlen.

Wir haben beide Masken-Varianten gekauft:

  • Mundschutz OP, dreimalig mit Bügel zum fixieren.
  • FFP3 Masken mit Ventil

Unsere Erfahrungen beim Tragen von Atemschutzmasken

Durch ein Hobby haben wir gelegentlich FFP3 Atem Masken im Einsatz, um mit Hilfe vom Mundschutz Staub nicht einzuatmen. Das Tragen von Atemschutzmasken mit Filter ist bereits nach wenigen Minuten unangenehm, da die Atemluft drastisch reduziert wird und man warm-feuchte Luft einatmet. Unter der Maske schwitzt man. Je länger die Tragezeit andauert, desto unangenehmer wird es.

Die 3- oder 4-lagigen OP Mundschutz Masken sind deutlich angenehmer und man kann deutlich besser atmen. Aber auch bei diesen Mund-Nase-Masken merkt man eine leichte Beeinträchtigung bereits nach einigen Minuten. Bei schwülem Wetter oder an heißen Sommertagen wird dieses unangenehme Gefühl sicher noch verstärkt.

Im direkten Vergleich mit FFP3 Schutzmasken sind die OP Mundschutz Masken definitiv angenehmer zu tragen.

Wie lange kann man eine Mundschutz Maske tragen?

Die Angaben, wie lange man FFP3 Maske und OP Mundschutz Maske tragen kann, variieren. Zudem hängt dies auch davon ab, wie viel Feuchtigkeit unter dem Mundschutz entsteht und wie hoch die Kontamination ist. Im Bereich Arbeitsbedarf und Berufsbekleidung haben wir Angaben gefundenen, bei denen die Tragezeit sich in einem Zeitfenster von 60 Minuten bis 120 Minuten bewegt. Anschließend sind Erholungsphasen einzuhalten. Außerdem wird die Häufigkeit des Tragens pro Tag und pro Woche beschränkt: Höchstens 3 mal am Tag, höchstens 4-5 mal pro Woche.

Hier gibt es Fachliteratur der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung)

https://publikationen.dguv.de/regelwerk/regeln/1011/benutzung-von-atemschutzgeraeten

Mundschutz Masken müssen häufig gewechselt und richtig entsorgt werden

Unabhängig davon, welchen Mundschutz Sie kaufen wollen, muss Ihnen klar sein, dass es mit eins, zwei, drei Masken nicht getan ist. Einmal getragen, müssen die Masken sicher entsorgt werden, da Coronaviren, Grippeviren und andere Viren im Falle einer Kontamination verseucht sind und somit eine Infektion bewirken können.

Hierzu haben wir bislang noch keine gute Quelle gefunden, wie man das als Privatperson regeln kann. Vermutlich so, dass bei der Rückkehr nachhause die Maske abgenommen und direkt in eine gut verschlossene Mülltüte entsorgt wird. Anschließendes Händewaschen und eine richtig durchgeführte Handdesinfektion sind sicher ratsam.

Wie viele Mundschutz Masken kaufen?

Gute Frage! Wir wissen es nicht, da der konkrete Bedarf an Mundschutzmasken von diversen Faktoren abhängt:

  • Häufigkeit des Bedarfs
  • Wahrscheinlichkeit von Kontaminationen
  • Dauer des Aufenthalts in der Öffentlichkeit
  • Individuelles Schwitzverhalten (durchfeuchtete Masken müssen gewechselt werden!)
  • Wetter / Klima (bei schwülem Wetter schwitzt man mehr)

Ebenso spielt auch das eigene Sicherheitsbedürfnis eine Rolle und natürlich ganz entscheidend ist die Situation, ob, in welchem Ausmaß und wie lange das Coronovirus oder die Grippe eine Infektionsgefahr darstellt.

Wir haben mehrere Mundschutz Boxen mit jeweils 50 OP-Masken gekauft, haben aber den Vorteil, nicht in der Stadt zu wohnen und nicht außerhalb zu arbeiten. Sinnvoll ist es natürlich, wenn Sie einen Lebensmittel Vorrat anlegen, um so wenig wie möglich das Haus verlassen zu müssen. Dementsprechend können und sollten Sie abwägen, wie in welcher Menge Sie Mundschutz kaufen.

Preise für Mundschutz Masken explodieren

Es ist der Wahnsinn, wie extrem in den letzten paar Wochen die Preise für Mundschutz OP Masken dund FFP3 Mundschutz mit Filter in die Höhe geschossen sind. Vor dem Coronavirus Ausbruch in Wuhan kosteten Mundschutz Boxen im 50er Karton 4-5 Euro.

  • Aktuell liegen die Preise für Mundschutz Boxen mit je 50 Masken zwischen 70 und 100 Euro – Tendenz steigend.
  • Für FFP3 Masken mit Ventil haben wir bis vor kurzem 3 Stück für 5 Euro kaufen können. Wer jetzt FFP3 Masken mit Ventil kaufen will, muss teilweise für 2 Masken 100 Euro zahlen. Ebenfalls Tendenz steigend.

Somit ist bereits jetzt ein Zustand eingetreten, dass sich nur noch wenige Menschen Mundschutz kaufen können – aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage ist längst auch eine Verknappung eingetreten.

Wollen Sie Mundschutz kaufen, machen Sie es zeitnah, bevor es keine mehr gibt oder die Preise noch weiter steigen.

Wo kann man Mundschutz kaufen?

Es gibt kaum noch Bezugsquellen außerhalb des Internets. Schon im Januar waren wir in allen Apotheken in der Region. Dort gab es keine Mundschutzmasken mehr. Selbst die Apotheken konnten keine mehr bestellen. Selbst Fachgeschäfte im Internet sind ausverkauft. Die Firmen, die noch Masken haben, behalten sich vor, ausnahmslos an Mediziner, Praxen und Kliniken zu liefern.

Mundschutz Kinder & Mundschutz Erwachsene – unbedingt beachten!

Mundschutz OP Masken sind relativ groß. Als Erwachsene müssen wir in die Ohrschlaufen Knoten machen, damit die Atemschutzmasken dicht am Gesicht anliegen. Hauptsächlich sind diese Masken auf die Kopfgröße von Erwachsenen ausgelegt und selbst dann oft viel zu groß.

Das macht klar: Möchten Sie Ihre Kinder mit Masken ausstatten, brauchen Sie zwingend einen kleinen Mundschutz für Kinder, der auf die Größe des Kinderkopfes abgestimmt ist.Nur so lässt sich der Mundschutz richtig tragen.

Zwar kann man den Mundschutz anpassen, indem man den eingearbeiteten Draht in Form biegt und die Ohrschlaufen etwas verknotet. Aber das geht eben nur bis zu einem gewissen Grad. Eine Mund-Nase-Maske, die nicht richtig Mund und Nase abdeckt, ist so gut wie wirkungslos.


Quellenangaben: Hier finden Sie Informationen zum Infektionsschutz

Infektionsschutz.de – herausgegeben von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

  • Allgemeine Hygienetipps
    https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps.html
  • Desinfektionsmittel
    https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/desinfektionsmittel.html
  • Hygieneregeln beim Husten & Niesen
    https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/hygiene-beim-husten-und-niesen.html
  • Viren
    https://www.infektionsschutz.de/infektionskrankheiten/erregerarten/viren.html
  • Tröpfcheninfektion
    https://www.infektionsschutz.de/infektionskrankheiten/uebertragungswege/troepfcheninfektion.html
  • Schmierinfektion
    https://www.infektionsschutz.de/infektionskrankheiten/uebertragungswege/schmierinfektion.html
  • Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
    https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html – mit Merkblatt zum Download

Robert Koch Institut

  • Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus SARS-CoV-2
    https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

„Mundschutz

KN95 Atemschutz Maske kaufen
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.