Überleben in der Krise Outdoor – Teil 2

Werden Sie Ihr Zuhause verlassen müssen? Als wir uns erstmals mit der Thematik Krisenvorsorge beschäftigten, gingen wir nicht davon aus, darüber nachdenken zu müssen, ob man Heim und Haus verlassen muss, wenn es zu einer Krise kommt. Im Zusammenhang diverser Krisenszenarien muss offensichtlich doch darüber nachgedacht werden. Nicht zuletzt die Anfrage nach einem Radio-Interview veranlasst, dass wir uns doch näher mit dem Gedankenspiel befassen, ob und wie man als Familie Outdoor überleben kann. Mit einem Campingurlaub hätte dies nämlich nichts… weiterlesen

Die Welt in der Krise – Steht uns der 3. Weltkrieg bevor?

Ebola, IS, Reaktorunfälle, Ukraine-Konflikt – wie ernst ist die Lage? Für viele, die sich mit der Krisenvorsorge schon länger beschäftigen, wird dieser Artikel nicht viel Neues beinhalten und sein Inhalt nicht verwundern. Ebenso wenig die Frage, ob wir kurz vorm 3. Weltkrieg stehen. Die Medien berichten derzeit fast in Endlosschleife und mit einer kaum dagewesenen Offenheit. Lange wurden jene belächelt, die in Krisenvorsorge machen und sich durch Hamsterkäufe von Konserven einen Lebensmittelvorrat aufgebaut und das Notwendigste angeschafft haben. Spinner – so… weiterlesen

Unternehmen trotz Krise mit Erfolg führen

Mitarbeiter brauchen Motivation Die Folgen der wirtschaftlich angespannten Lage machen auch vor Unternehmen nicht halt. Gerade mittelständische Betriebe haben es schwer während der Wirtschaftskrise, die trotz der Kanzlerinnen-Worte noch nicht übergestanden ist. Viele Firmen beklagen anhaltend eine geringere Auftragslage und sinkende Umsätze. Für Mitarbeiter von mittelständischen, aber auch kleinen Unternehmen stellt das eine schwierige Situation dar. Schließlich kann man als Arbeitnehmer unter einer solchen Situation nicht davon ausgehen, dass der eigene Arbeitsplatz sicher ist. Als Unternehmer ist man jetzt gut… weiterlesen

Soziale Verantwortung stärken

Warum jeder soziale Verantwortung trägt Für Menschen, die sich noch nicht eingehend mit der Notwendigkeit von Krisenvorsorge befasst haben, stellt sich oftmals die Frage, gegen welche Krise man eigentlich vorsorgen möchte. Die Antwort darauf ist recht einfach, denn gerade Politik und Wirtschaft bergen in Zeiten der Globalisierung ungeahnte Risiken. Kleine Unternehmen stehen im ständigen Zugzwang und müssen gegen die Übernahme und die Verdrängung von großen Multikonzernen ankämpfen. Diese beherrschen den globalen Markt und alle Menschen leben in Abhängigkeit von Großkonzernen.… weiterlesen

Selbstversorgung durch Angeln

Angeln ermöglicht Selbstversorgung in der Krise Angeln kann im Rahmen der Krisenvorsorge durchaus eine ernst zu nehmende Option sein. Insbesondere die Angelmethode Wobblerangeln erscheint hier äußerst sinnvoll, da man dabei überwiegend Raubfische angelt. Beim Wobbler handelt es sich um einen künstlichen Köder, der insbesondere für Raubfische eine äußerst schmackhafte Beute imitiert. Fische wie Aal, Barsch, Hecht, Wels und Zander zeigen sich beim Wobblerangeln äußerst beißfreudig und zudem sind sie in heimischen Gewässern angesiedelt. Mit Hinblick auf die Selbstversorgung macht es… weiterlesen